Catlife

Tier des Monats

Auf dieser Seite wird jeden Monat eine Katze vorgestellt, die es im Tierheim besonders schwer hat, die bereits sehr lange dort sitzt bzw. ein schweres Schicksal hinter sich hat. Eine Kurzvorstellung ist ja immer auf der Vermittlungsseite zu finden, hier folgt ein genauerer Bericht bzw. mehr Fotos.


Sorgenkind des Monats Dezember: Miene

Miene

Miene wurde bei uns im Tierheim abgegeben, weil sein Besitzer ihn aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr selbst versorgen konnte. Nun ist Miene ja selbst schon ein älterer Herr und mag den Trubel im Tierheim überhaupt nicht.


Miene

Er ist zwar nicht aggressiv gegen andere Katzen, aber das Gewusel von Artgenossen um ihn herum ist ihm zuviel. Miene möchte gerne wieder einen (oder zwei) Menschen für sich alleine haben. Momentan ist er bei uns in einem eigenen Miniräumchen untergebracht, toll ist das auf Dauer aber auch nicht.

Miene
Schon wenn er einen anschaut, merkt man, dass es ein ganz lieber Kater ist. Und gerne redet er auch mit seinen Menschen, sein zartes "Mäh" lässt Herzen schmelzen.
Leider aber suchen die meisten Besucher eine jüngere Katze und lassen Miene links liegen.

Miene
Lange Zeit musste er einen Verband tragen, da er sich eine Wunde am Kopf immer wieder aufgekratzt hat. Diese ist inzwischen prima verheilt, der Hinterkopf ist aber immer noch etwas kahl.

Miene
Miene tut uns leid, denn der Kater ist so lieb und das Tierheim ist der falsche Platz für ihn. Er bräuchte ein Zuhause, wo er wieder zur Ruhe kommt, bei seinem Menschen auf dem Schoß liegen kann und gestreichelt wird. Und wo er auch mal etwas nach draußen gehen kann, wenn ihm danach ist.

Hat jemand ein Herz für unseren Senior und nimmt ihn mit? Das wäre doch echt ein richtig schönes Weihnachtsgeschenk für ihn...

Hier sind weitere Fotos von Miene:

Miene Miene Miene Miene


Hier stellt sich Miene in einem Video vor: zum Video